7. März

Hl. Perpetua
und
Hl. Felizitas
Märtyrinnen

Gedenktag

Als Kaiser Septimius Severus den Beitritt zum Christentum unter Strafe stellte, wurden in Karthago Perpetua und ihre Sklavin Felizitas belangt. Der teils auf Perpetua selbst, teils auf Augenzeugen zurückgehende Bericht über ihr Martyrium erzählt, dass Felizitas im Kerker gebar und beide am 7. März 203 den wilden Tieren vorgeworfen wurden. Im römischen Staatskalender von 354 stehen sie nach den Apostelfürsten als früheste Märtyrer, deren Sterbedatum bekannt ist.

Commune-Texte:
A Messformulare für Märtyrer und Märtyrinnen, S. 1157 ff.,
oder für heilige Männer und heilige Frauen, S. 1197 ff.
B Schriftlesungen für Märtyrer und Märtyrinnen, S. 1218 ff.

Tagesgebet

Herr, unser Gott,
die Liebe zu dir hat den heiligen Frauen

Perpetua und Felizitas die Kraft gegeben,
ihre Verfolger nicht zu fürchten
und die Qualen des Martyriums zu bestehen.
Schenke auch uns jene Liebe,
die alle Furcht überwindet.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Erste LesungRöm 8, 31b–39

Siehe S. 783 f.

AntwortpsalmPs 124 (123), 2–3.4–5.7–8 (Kv: 7a)

Kv Unsre Seele ist wie ein Vogel
dem Netz des Jägers entkommen. – Kv GL 75, 1, III. Ton

2Wäre es nicht der Herr gewesen, der da war für uns, ∗
als sich gegen uns Menschen erhoben,
3dann hätten sie uns lebendig verschlungen, ∗
als gegen uns ihr Zorn entbrannte. – (Kv)
4Dann hätten die Wasser uns weggespült, ∗
hätte sich über uns ein Wildbach ergossen,
5dann hätten sich über uns ergossen ∗
die wilden und wogenden Wasser. – (Kv)
7Unsre Seele ist wie ein Vogel dem Netz des gers entkommen; ∗
das Netz ist zerrissen und wir sind frei.
8Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn, ∗
der Himmel und Erde erschaffen hat. – Kv

Ruf vor dem EvangeliumVers: vgl. Mt 5, 10

Lob sei dir, Herr, König der ewigen Herrlichkeit! – Kv
Selig, die um der Gerechtigkeit willen Verfolgung leiden;
denn ihnen gehört das Himmelreich.
Lob sei dir, Herr, König der ewigen Herrlichkeit!

EvangeliumMt 10, 34–39

Siehe S. 785 f.

Fürbitten

Christus fordert uns heraus, uns zu positionieren. An seiner Seite stehend bitten wir ihn:
■ Hilf den Christinnen und Christen, gegen alle Widerstände ihren Glauben zu bezeugen und zu leben.
■ Wende dich allen zu, die dich ablehnen, damit sie deine Nähe spüren und zu dir umkehren können.
■ Lass die Kinder und Jugendlichen heranwachsen zu aufrechten und treuen Christinnen und Christen, die sich von dir getragen wissen.
■ Erbarme dich derer, die unter Krieg und Verfolgung, Hass und Häme, Krankheit oder Alter leiden und schenke ihnen Kraft.
■ Schenke denen, die für ihren Glauben umgebracht wurden, und all unseren Verstorbenen die ewige Ruhe in deinem Reich.
Du bist Herausforderung und Glück, Aufgabe und Erfüllung. Du bist die Mitte und das Ziel in Zeit und Ewigkeit. – A: Amen.

P. Anselm Schott

Messbücher-Namensgeber Pater Schott vor 125 Jahren gestorben (23.04.2021)
Vatican News

Perikopen

Zu Fragen der Auslegung und Exegese der liturgischen Lesungen empfehlen wir Ihnen auch den Besuch der Seite
perikopen.de


Katholisches Bibelwerk e.V.

Für Lektorinnen und Lektoren und alle, die einen liturgischen oder sonstigen Dienst im Gottesdienst übernehmen
bibelwerk.de


Liedvorschläge

Hier finden Sie Liedvorschläge für den Gottesdienst
Amt für Kirchenmusik Augsburg


Psalmtöne

Zum Online-Kantorale antwortpsalm.de


SCHOTT-Messbuch

Schott Messbücher
hier erhältlich