17. März

Hl. Gertrud von Nivelles
Äbtissin

Die 626 geborene Tochter Pippins des Älteren trat in das von ihrer Mutter, der hl. Iduberga, gegründete Kloster Nivelles (Brabant) ein und wurde nach dem Tod der Mutter dessen erste Äbtissin. Ausgezeichnet durch Schriftkenntnis, Nächstenliebe und Tugendeifer, vermittelte sie ihrem Wirkungsbereich Bücher und sorgte für die Schrifterklärung durch Mönche aus Irland. Gestorben am 17. März 653 oder 659. Reliquienschrein in der Kollegiatkirche zu Nivelles.

Commune-Texte:
A Messformulare für Ordensleute, S. 1204 ff.
B Schriftlesungen für heilige Männer und heilige Frauen (Ordensleute), S. 1231 ff.

Tagesgebet

Herr, unser Gott,
du hast im Herzen der heiligen Gertrud

das Verlangen geweckt,
das Wort der Schrift zu verstehen
und deine Weisung zu erkennen.
Lehre auch uns,
aus der Kraft deines Wortes zu leben
und Werke der Liebe zu tun.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

LESUNG1 Kor 1, 26–31

Siehe S. 813 f.

AntwortpsalmPs 132 (131), 13–14.15–16.17–18 (Kv: 1 Kor 1, 31a)

Kv Wer sich rühmen will,
der rühme sich des Herrn. – Kv GL 651, 7, V. Ton

13Der Herr hat den Zion erwählt, ∗
ihn begehrt zu seinem Wohnsitz:
14„Das ist für immer der Ort meiner Ruhe,*
hier will ich wohnen, ich hab ihn begehrt. – (Kv)
15Zions Nahrung will ich reichlich segnen, ∗
mit Brot seine Armen sättigen.
16Seine Priester will ich kleiden in Heil, ∗
seine Frommen sollen jauchzen und jubeln. – (Kv)
17Dort bringe ich Davids Macht zum Sprießen ∗
und stelle eine Leuchte auf für meinen Gesalbten.
18Ich kleide seine Feinde in Schande; ∗
doch auf ihm wird seine Krone erglänzen.“ – Kv

Ruf vor dem EvangeliumVers: Joh 15, 5ab

Christus Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit! – Kv
(So spricht der Herr:)
Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben.
Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht.
Christus Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit!

ZUM EVANGELIUM  „Bleibt in meiner Liebe!“, lautet die Mahnung, die sich an das Bildwort vom Weinstock (15, 1–8) anschließt. Die Leitmotive der Rede vom Weinstock bleiben in dem ganzen Abschnitt 15, 9–17 wirksam, wenn auch das Bild selbst nicht mehr erwähnt wird. „Bleibt in meiner Liebe“: Bleibt durch eure Liebe so, dass ich euch lieben kann, so wie mich der Vater liebt. Ein und derselbe Strom des Lebens und der Liebe geht vom Vater zum Sohn und vom Sohn zu den Jüngern. Diese Gemeinschaft ist uns in der Taufe geschenkt worden, sie verwirklicht sich neu in der Eucharistie und wirkt sich aus in der Verbundenheit der Jünger untereinander, in einer Atmosphäre der Freude und des Vertrauens. – Zu 15, 7–8: Mk 11, 24; Joh 14, 13; 16, 23; Mt 5, 16. – Zu 15, 9–11: Joh 3, 35; 1, 14–15; 13, 1; 17, 23; 6, 38; 8, 29; 1 Joh 4, 8; Joh 16, 21.22; 17, 13; 1 Joh 1, 4.

EvangeliumJoh 15, 7–11

Bleibt in meiner Liebe!

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes.

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern:
7Wenn ihr in mir bleibt
und meine Worte in euch bleiben,
dann bittet um alles, was ihr wollt:
Ihr werdet es erhalten.
8Mein Vater wird dadurch verherrlicht,
dass ihr reiche Frucht bringt und meine Jünger werdet.
9Wie mich der Vater geliebt hat,
so habe auch ich euch geliebt.
Bleibt in meiner Liebe!
10Wenn ihr meine Gebote haltet,
werdet ihr in meiner Liebe bleiben,
so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe
und in seiner Liebe bleibe.
11Dies habe ich euch gesagt,
damit meine Freude in euch ist
und damit eure Freude vollkommen wird.

Fürbitten

Christus sagt uns seinen Beistand zu, er zeigt uns seine Liebe und bietet seine Nähe an. Ihn bitten wir:
■ Öffne das Herz all derer, die sich mit der Heiligen Schrift auseinandersetzen, und lass sie beim Lesen deine Stimme hören.
■ Begleite die Pilgerinnen und Pilger mit der Erfahrung deiner Nähe und alle, die in einem Handwerk arbeiten, mit dem Erfolg ihrer Mühen.
■ Lass die Christinnen und Christen in Irland und Island deinen Schutz und Segen erfahren und stärke ihre Treue zum Glauben.
■ Stärke alle, die Menschen für dich gewinnen wollen, und schenke ihren Bemühungen Erfolg.
■ Eröffne unseren Verstorbenen Zugang zu deinem Reich und lass sie Erlösung von all dem erfahren, was ihnen Schmerzen bereitet hat.
Auf deine Erhörung warten wir, für deine Hilfe danken wir. Dir sei die Ehre in Ewigkeit. – A: Amen.

P. Anselm Schott

Messbücher-Namensgeber Pater Schott vor 125 Jahren gestorben (23.04.2021)
Vatican News

Perikopen

Zu Fragen der Auslegung und Exegese der liturgischen Lesungen empfehlen wir Ihnen auch den Besuch der Seite
perikopen.de


Katholisches Bibelwerk e.V.

Für Lektorinnen und Lektoren und alle, die einen liturgischen oder sonstigen Dienst im Gottesdienst übernehmen
bibelwerk.de


Liedvorschläge

Hier finden Sie Liedvorschläge und Gottesdienstvorlagen für den Gottesdienst:


Psalmtöne

Zum Online-Kantorale antwortpsalm.de


SCHOTT-Messbuch

Schott Messbücher
hier erhältlich